Gespenster-Krimi 91

    • 1,99 €
    • 1,99 €

Beschreibung des Verlags

In der Luft lag ein Hauch von Frische wie nach jedem Gewitter - und ein Geruch nach Moder, Fäulnis und Verwesung, hervorgerufen durch die humusreiche Walderde. Der niederprasselnde Regen bildete schmale Rinnsale, die über die Ränder des Kraters flossen, der hier entstanden war, und sich schließlich am Grund des Lochs zu einer braunen Pfütze vereinten. Insektenlarven, Würmer und Käfer krochen und krabbelten über die Hänge, wurden von den Rinnsalen erfasst und schwammen wenig später in dem schlammigen Pfuhl auf der Sohle des Kraters. Einige von ihnen retteten sich auf Rindenstücke oder Zweige, andere suchten ihr Heil auf den bräunlichen Knochen des menschlichen Skeletts, das am Grund des Kraters lag und für die Dauer eines Blitzschlags grell beleuchtet wurde.
Als wäre es das Signal dazu gewesen, hob das Skelett nun seinen Schädel und ließ den Unterkiefer herabklappen - eine Geste wie ein höhnisches Lachen. Der dunkle Kerker aus Wurzeln und Erdreich, in dem das Gerippe über Jahrtausende hinweg gefangen gewesen war, existierte nicht mehr, der Weg in die Welt der Menschen stand ihm endlich wieder offen ...

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2022
5. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
64
Seiten
VERLAG
Bastei Lübbe
GRÖSSE
1,5
 MB

Mehr Bücher von Philippe Pascal

2020
2022
2020

Andere Bücher in dieser Reihe

2022
2022
2022
2022
2022
2022