• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Kluftingers neuer Fall führt ihn ins Schloss in Bad Grönenbach, wo ihn allerlei Merkwürdiges erwartet: Die Frau des Barons wurde nicht nur ermordet, sondern auch noch wie auf einem uralten Familienporträt hergerichtet. Auf dem Gemälde ist ein Mann mit seltsam gelben Augen zu sehen. Und der Baron verschwindet immer wieder im schlosseigenen Märchenwald. Auch privat geht es bei Kluftinger märchenhaft zu: Sein Sohn heiratet, und zur Feier haben sich die Schwiegereltern aus Japan angesagt. Zum Glück lässt Kluftingers Intimfeind Langhammer nicht lange auf sich warten, um dem Kommissar bei dieser kulturellen Herausforderung zu helfen.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2014
20. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
480
Seiten
VERLAG
Droemer eBook
GRÖSSE
2.5
 MB

Kundenrezensionen

Gary Blesko ,

Die bisher beste Folge...

Ich habe alle Kluftinger Folgen gelesen und halte den Grimmbart für die dichteste, athmosphärischste und abwechslungsreichste Folge!

Gut recherchiert und kurzweilig, eine klare Empfehlung !

kruemelking ,

Stark nachgelassen

Im Vergleich zu den vorherigen Kluftinger-Bücher ist der neue doch recht schwach. Die persönliche familiäre Geschichte überwiegt inzwischen maßlos im Vergleich zum Kriminalfall. Auch die plötzliche Wendung im Fall mit dem aus dem Hut gezauberten Täter, der in den ersten vier Fünfteln des Buches gar nicht vorkam wirkt wie das schnelle lieblose Ende einer Schularbeit, dass schnell noch kurz vor Abgabeschluss zu Papier gebracht werden musste.
Im Vergleich z.B. zu "Laienspiel", dass ich gerade gelesen habe, sehr schwach.

Cfischer ,

Grimmbart

Wieder ein echter Kluftinger Krimi. Ich freue mich auf den nächsten Teil. Ein muss für alle Klufti Fans ;-)

Mehr Bücher von Volker Klüpfel & Michael Kobr

Andere Bücher in dieser Reihe