Beschreibung des Verlags

Großer Lärm ist eine autobiografische Prosaskizze von Franz Kafka, die im Oktober 1912 in der Prager Zeitung Herder-Blätter erschien. Sie stellt einen Ausschnitt aus Kafkas Leben mitten im lärmenden Haushalt seiner Eltern dar. In einem Brief an den HerausgeberWilly Haas schreibt Kafka am 26. September 1912, er wolle damit "öffentlich seine Familie züchtigen"

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
1924
3. Juni
SPRACHE
DE
Deutsch
VERLAG
Public Domain
GRÖSSE
6.6
 kB

Mehr Bücher von Franz Kafka