• 3,99 €

Beschreibung des Verlags

Ein Mord versetzt das ostfriesische Fischerdorf Carolinensiel in helle Aufregung. Im idyllischen Museumshafen schwimmt eine männliche Leiche erschlagen im Wasser. Bei dem Toten handelt es sich ausgerechnet um Torsten Oltmann, den beliebten Jugendtrainer des lokalen Fußballvereins. Die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens von der Polizei Wittmund nehmen die Ermittlungen auf, und schnell mehren sich die Hinweise auf eine Affäre zwischen dem Fußballtrainer und Katja Schmitz, der attraktiven Mutter eines seiner Schützlinge. In den Fokus gerät Katjas Mann Gerd Schmitz, der sich immer mehr in Widersprüche verstrickt. Ein klassischer Mord aus Eifersucht? Doch je tiefer die Ermittler graben, desto mehr Verdächtige kommen ins Spiel. Sogar der Jogger, der den Toten angeblich zufällig entdeckt hat, scheint eine offene Rechnung mit ihm gehabt zu haben. War die Meldung des Leichenfunds nur ein perfider Weg, um von sich selbst abzulenken?

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2018
25. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
260
Seiten
VERLAG
Klarant
GRÖSSE
576,3
 kB

Kundenrezensionen

Ulli01 ,

Deus ex machina

Schade, die Story hätte interessant werden können, gab genügend potentielle Täter und Motive!
Aber irgendwie hat man den Eindruck, dass dem Autor am Ende des vorvorletzten Kapitels plötzlich aufgegangen ist, das er nun alle bisher aufgebauten Personen mit Alibis etc. versorgt hatte, und dann doch noch einen Täter aus dem Hut zaubern musste!
Sorry, aber so schreibt man keine spannenden und schlüssigen Krimis, zumal es auch noch min. einen gravierenden Logik- bzw. Ortsfehler (für einen Regionalkrimi!) gibt!

Auch der Schreibstil gefällt mir an vielen Stellen leider nicht!
Vor allem in der wiedergegeben direkten Rede tauchen ständig die Namen des/der Angesprochenen auf, das ist vielfach ein schlechter Stil von Leuten mit einem sozialen Defizit, die unbedingt die Aufmerksamkeit des Gegenübers bekommen/erhalten wollen, aber so spricht kein halbwegs intelligenter Mensch, und für den Lesefluss ist es sehr unangenehm...

Mehr Bücher von Rolf Uliczka

Andere Bücher in dieser Reihe