• 5,99 €

Beschreibung des Verlags

Durch seine außergewöhnliche Lebensentwicklung und dem daraus entsprungenen eigenen Schreibstil wurde der 1963 geborene Wilfried Kriese zu einer bekannten Persönlichkeit.



Als Kind verlor er seine Sprache, wurde als verhaltensgestört eingestuft und ist Legastheniker. Er verbrachte seine ganze Schulzeit in Sonderschulen.

Nach der Schulzeit machte Kriese keinen zweiten oder dritten, sondern einen eigenen Bildungsweg.

Heute ist er Autor von zahlreichen Büchern und Verleger.



Diese Biografie beweist, dass ein Mensch, der von Fachleuten als hoffnungsloser Fall aufgegeben worden war, und somit in eine beschützende Einrichtung abgeschoben gehört hätte, trotzdem im Stande ist ein eigenständiges Leben zu führen.

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2018
8. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
86
Seiten
VERLAG
Mauer Verlag
GRÖSSE
230.5
 kB

Mehr Bücher von Wilfried Kriese