• 0,99 €

Beschreibung des Verlags

Der Baron Felix von Bassenow kehrt von einer längeren Italienreise heim. Die Ehe mit seiner jungen Frau Annemarie – erst zwei Jahre zuvor begonnen – war mit einem Kind gesegnet gewesen. Annemarie hatte den Kindstod nicht verwinden können; war in ein Nervensanatorium gebracht worden. Etwa zum Zeitpunkt jener Einweisung hatte Felix die Flucht nach dem Süden angetreten – angeblich, weil er sich gegen Mitleid nicht wehren konnte. Daheim will Felix das Heft wieder in die Hand nehmen. Zwar gelingt ihm das mühelos als Gutsherr mit seinem alten Gutsinspektor Pitke und ebenso mit dem Gesinde, doch Annemarie hat sich inzwischen mit dem – bereits um die 45 Jahre alten – Onkel Thilo angefreundet. Erkenntnis: Wer Schwierigkeiten aus dem Wege geht, bekommt später die Rechnung für sein Ausweichen präsentiert.(Wikipedia) Eine Novelle über Eifersucht, Zurücksetzung, Haß und unerfüllte Liebe. Eduard von Keyserling (1855 - 1918), aus einer alten baltischen Adelsfamilie stammend, hat Romane und Erzählungen geschrieben, die zum Schönsten gehören, was die deutsche Literatur hervorgebracht hat. Man hat ihn einen baltischen Fontane genannt.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2015
4. Dezember
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
92
Seiten
VERLAG
Reese Verlag
GRÖSSE
556.9
 kB

Mehr Bücher von Eduard von Keyserling