• 16,99 €

Beschreibung des Verlags

Als Joseph Merrick 1890 starb, wusste niemand welche Krankheit ihn getötet hatte. Der als Elefantenmensch bekannt gewordene Brite litt seit seiner Kindheit an einer Krankheit, die ihn völlig entstellte.


Joseph Merrick wurde 1862 in Leicester, England, geboren. Im Alter von fünf Jahren bemerkte man erste Deformierungen. Bereits zehn Jahre später war er so schrecklich entstellt, dass seine eigenen Eltern ihn ablehnten. Er wuchs bei seinem Onkel auf. Joseph wurde bekannt als der „Elefantenmensch“ und ist bis heute der am stärksten missgebildete Mensch in der Geschichte der Medizin.


In dieser Geschichte erzählt Jonathan Loewe von einem unbekümmerten, im Herzen reinen, engstirnigen und gleichzeitig weltoffenen, jungen Mann, der noch am Anfang seines Lebens steht, drauf und dran ist, die Welt für sich zu erobern, die Liebe entdeckt mit allen Höhen und Tiefen und dabei auf einen Menschen trifft, der eine maßlose Entstellung mit sich herumträgt.


Auch wenn die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, könnte mein „Elefantenmann“ ein direkter Nachkomme des berühmten „Elefantenmenschen“ Joseph Merrick sein.

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2017
22. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
1,052
Seiten
VERLAG
Epubli
GRÖSSE
731.3
 kB