• 8,99 €

Beschreibung des Verlags

Wenn Vertrauen zur Feuerprobe wird



In einer Welt, in der Magie alles bedeutet - Reichtum, Macht und Ansehen.

Eine Welt, in der Familiendynastien das Schicksal der Menschen bestimmen, Kriege führen und Politik beeinflussen.



Seit dem Tod ihres Vaters ist Nevada Baylor die Hauptverdienerin in ihrer Familie. Als Privatdetektivin übernimmt sie jeden Fall, um alle über Wasser zu halten - sie lässt sich sogar auf einen Auftrag ein, der sie in Lebensgefahr bringt. Nevada soll einen mächtigen Feuermagier dingfest machen, als ihr Weg den von Connor "Mad" Rogan kreuzt. Rogan ist tödlich, sexy, eiskalt und auf der Suche nach demselben Verdächtigen wie Nevada. Um am Leben zu bleiben, muss sie mit ihm zusammenarbeiten - hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch zu fliehen und der Leidenschaft, die zwischen ihnen beiden brennt. Denn Rogan geht ihr unter die Haut ... aber Liebe ist in dieser Welt so gefährlich wie der Tod!



"Ilona Andrews' Name auf dem Buch ist die bombensichere Garantie auf ein überragendes Leseerlebnis!" Romantic Times



Der Auftakt zur Hidden-Legacy-Reihe!

GENRE
Liebesromane
ERSCHIENEN
2018
5. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
507
Seiten
VERLAG
LYX.digital
GRÖSSE
3.4
 MB

Kundenrezensionen

MiraxD ,

Fantasy meets Crime – absolutes Highlight!

Hidden Legacy – Das Erbe der Magie bildet den Auftakt der Hidden Legacy-Trilogie aus der Feder des Autorenehepaars Ilona Andrews. Ich muss sagen, dass bei diesem Roman vor allem die Leseprobe ausschlaggebend war, denn der Roman versprach eine wunderbare Mischung aus Fantasy & Krimi, die ich so nicht kannte und mich richtig neugierig machte. Und eins kann ich bereits sagen: Für mich ist dieser Auftakt ein richtiges Highlight!

Das Cover gefällt mir eigentlich recht gut, obwohl es sich von den anderen Cover des Genres nicht besonders abhebt. Trotzdem hat mich der Titel sehr neugierig gemacht wie auch der Klappentext und die Leseprobe war absolut klasse. Das Cover ist größtenteils in weiß gehalten. Man erkennt eine Skyline einer Stadt im verschwommenen grau-orangenen Rauch und eine hübsche Frau. Ich finde, gerade weil es nicht so auffällig ist, aber trotzdem irgendwie etwas hat, dass es hervorhebt, ist das Cover durchaus gelungen.

Im Jahre 1863 wurde das Osiris-Serum entdeckt und seitdem hat sich die Welt, wie man sie kennt, für immer verändert. Durch dieses Serum war es den Menschen möglich gewisse magische Begabungen zu entwickeln und diese Begabungen wurden von Generation zu Generation weitergegeben. Um sich selbst noch stärker zu machen, suchten die Menschen Möglichkeiten ihre Magie über die Zeit zu vereinigen und so entstanden die Häuser, Blutlinien mit Menschen, die hochbegabt sind. Und es begann ein Kampf unter den Häusern um Macht, Geld und Ruhm. In dieser Welt lebt die Privatdetektivin Nevada Baylor, die seit dem Tod ihres Vaters für ihre Familie sorgen muss und daher jeden Fall, der sie am Leben hält, annimmt. Eines Tages jedoch tappt Nevada in eine Falle und wird mit der Suche nach einem hochgefährlichen und berühmten Feuermagier, Adam Pierce, beauftragt. Nevada ahnt jedoch nicht, was für gewaltige Ausmaße sich aus dieser gefährlichen Mission ergeben, denn sie begegnet Connor „Mad“ Rogan, dem Orkan, ein Hochbegabter der absoluten Elite-Klasse. Und zwischen ihnen entfacht eine feurige Leidenschaft, die keiner aufhalten kann. Doch Nevada muss achtgeben: Denn in dieser Welt kann die Liebe absolut tödlich!

Eine große Überraschung war für mich, als ich am Ende des Buches erfahren habe, dass Ilona Andrews ein Pseudonym eines Autorenehepaars ist! Einen Roman von einem Ehepaar hatte ich noch nie gelesen, aber ich kann nur loben: Der Schreibstil ist absolut süchtig machend und sie haben eine sagenhafte Welt erschaffen. Denn mit dem magischen Kampf unter den Begabten besitzt es einen den großen Fantasyanteil, der aber richtig überzeugen kann und dazu vermischen die Autoren noch einen spannungsgeladenen Krimi, der mich total fasziniert hat. Ich wollte kaum aus dieser fantastischen Welt herauskommen und kann es kaum erwarten mich in den Folgebänden wieder hineinzustürzen!

In einer Welt voller tödlicher Magie hat Nevada schnell gelernt nach ihren Regeln zu spielen, sich nicht zu überschätzen, wenn sie überleben will. Weshalb sie auch nur Fälle annimmt, die für sie in jedem Falle erfüllbar sind und das wären eben Versicherungslücken oder Ehebrüche aufzudecken. Aber dann wird Nevada doch in die Welt der hohen Kreise, der berühmten, mächtigen Häuser, gezogen und muss versuchen mit ihrer geringen Magie lebend herauszukommen, denn die Welt der Reichen ist mehr als tödlich. Nun jedoch, da die Existenz ihrer Familie auf dem Spiel steht, nimmt Nevada den hochgefährlichen Auftrag an, den hochbegabten Pyrokineten zu fangen und dazu muss sie eine berufliche Partnerschaft mit Connor Mad Rogan eingehen, von der sie jedoch ahnt, dass sie noch gefährlicher für sie selbst zu sein scheint…

Eine Geschichte lebt von ihren Charakteren, sagt man auch und ich kann nur sagen: Hier war das definitiv der Fall! Ich habe mich sofort in Nevada verliebt, denn sie ist eine taffe, verantwortungsvolle junge Frau, die auf keinen Fall naiv ist. Für sie ist Vorsicht besser als Nachsicht, unnötige Auseinandersetzungen scheut sie und sie weiß genau, was sie zu riskieren bereit ist. Als Detektivin sind ihr Verstand und rationale Handlungen das A und O und das fand ich einfach toll an ihr. So eine Person hatte ich noch nicht so getroffen und ich fand es einfach super, wie alle ihre Handlungen logisch sind und sie trotzdem ihre Gefühle nicht verliert. Ihr Gegenstück ist Mad Rogan, ein teuflisch attraktiver und äußerst begabter Mann, der Nevada zur Weißglut treibt, denn weder weiß Rogan was Bescheidenheit ist noch lässt er sich aufhalten. Ein Mann, der faszinierender und anziehender nicht sein könnte. Ich bin auch hier richtig begeistert.

Ich glaube, ich wäre niemals darauf gekommen dieses Buch zu lesen, wenn ich nicht kurz in die Leseprobe geschnuppert hätte, was ich normal eher selten tue. Aber diesmal war es eine richtige Goldgrube, denn ich habe die nur so verschlungen und genauso dann auch das ganze Buch. Es ist immerzu einfach atemberaubend, ein totaler Pageturner, der spannender nicht sein könnte. Und es ist heiß und leidenschaftlich, intensiv, denn das Knistern zwischen Rogan und Nevada wird immer unaufhaltsamer. Dazu die überraschende Mischung aus Fantasy & Krimi, die mich total überzeugt hat. Seit langem wieder mal ein Buch, bei der ich ab der ersten Seite bereits vollkommen wusste, dass es ein absolutes Highlight ist und das mir wieder gezeigt hat, warum ich Fantasy liebe. Ich empfehle den Auftakt jedem, der spannende und intensive Geschichten liebt und zu Fantasy und Krimi nicht nein sagt und hoffe, dass noch viele diesen vollkommen einnehmenden Rausch der Geschichte erleben, den ich einfach nicht beschreiben kann. Von mir bekommt der erste Teil der Hidden Legacy-Reihe seine absolut verdienten vollen 5*****, ich freue mich einfach wahnsinnig auf die Fortsetzung dieser tollen Reihe, die hoffentlich nicht lange auf sich warten lässt!

Mehr Bücher von Ilona Andrews

Andere Bücher in dieser Reihe