• 0,99 €

Beschreibung des Verlags

Es war einmal ein kleiner Junge, der hieß Thomas. Dem hatten seine Großeltern zum ersten Weihnachtsfest einen kleinen Hund aus schwarzem Plüsch geschenkt, mit Hängeohren und frechen braunen Augen, eine Art Dackeltier, aber auf Rädern. Und da die Achsen dieser Räder nicht im Mittelpunkt saßen, sondern seitlich, hoppelte und wogte das schwarze Stoffgeschöpf auf und nieder. Darum taufte der Vater den Hund »Hoppelpoppel«. Als Thomas mit seinen Eltern umzieht, passiert das Schreckliche: Er vergisst Hoppelpoppel im Zug.


Wunderschöne Kindergeschichten von Hans Fallada.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2020
4. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
66
Seiten
VERLAG
Epubli
GRÖSSE
146,7
 kB

Mehr Bücher von Hans Fallada