• 13,99 €

Beschreibung des Verlags

Anfang März 2020 gibt es einen ersten großen Ausbruch von COVID-19 im Kreis Heinsberg. Hendrik Streeck und sein Team des Universitätsklinikums Bonn ergreifen die Gelegenheit, das dortige Infektionsgeschehen mit dem neuartigen Sars-CoV-2-Virus zu erforschen. In seinem Buch erzählt er von seinen Erfahrungen mit dem Virus und in der Pandemie. So zeichnet er deren Entwicklung in Deutschland nach, erläutert Testverfahren, Infektionswege und die Auswirkungen auf das Immunsystem. Streeck hilft, COVID-19 zu verstehen und erklärt, was wir in den nächsten Monaten beim Umgang mit dem Virus beachten sollten.

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2021
1. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
192
Seiten
VERLAG
Piper ebooks
GRÖSSE
7.2
 MB

Kundenrezensionen

smallplan ,

Heinsberg und die Folgen

Ein anschaulicher und erfreulich souveräner und nüchterner Blick auf das aktuelle Pandemiegeschehen - ausgehend von der langjährigen Beschäftigung des Autors mit HIV, und dann eben mit dem Coronavirus in der berühmten Heinsberg Studie.

Viren gibt es schon immer und die Gesellschaft sollte durchaus in der Lage zu sein, damit zu leben.

Ein Buch, das Optimismus verströmt!

Jane Marple ,

Spitzen Buch

Vorbestellt, sehnlich erwartet und absolut begeistert. Heute gekauft und bis zum Ende in einem Zug gelesen. Endlich ist Wissenschaft und Medizin auch für mich verständlich. Danke, Herr Streeck für dieses Buch. Ich hoffe, bald noch mehr von Ihnen zu lesen.

voi007 ,

Hochinteressant

Hochinteressante Bewertung der Covid-19-Problematik basierend auf den Erfahrungen von Herrn Streeck. Neben der fast spielerischen Vermittlung von virologischem Basiswissen bringt uns Streeck den einzig sinnvollen bewußten Umgang mit dem Virus nahe und versucht, Ängste abzubauen. Das Buch geht fast als Tagebuch der Corona-Pandemie in Deutschland durch. Es liest sich leicht und ist teilweise sogar recht spannend. Empfehlung für alle, die mehr über Covid-19 wissen wollen und darüber, wie man am besten damit umgeht.