• 12,99 €

Beschreibung des Verlags

***Das erste Buch eines deutschen Vaters, dessen Söhne nach Syrien zum IS gehen***

Jonas ist 21, sein Bruder Lukas 17, als beide zum Islam übertreten. Ganz normale Jungs, die vorher im Sportverein aktiv waren und mit Freunden abhingen, beten nun mehrmals am Tag, entsagen Partys und Alkohol und radikalisieren sich, ohne dass ihre Eltern es merken. Und dann sind sie plötzlich verschwunden. Nach Syrien in den „Heiligen Krieg“ gezogen. Für den Vater, Joachim Gerhard, einen mittelständischen Unternehmer aus Kassel, beginnt ein Albtraum.

Über WhatsApp bekommt er eine Nachricht: die Brüder seien für Allah gestorben. Aber er will und kann das nicht glauben. Über verschlungene Wege gelingt es ihm, Kontakt zu ihnen aufzunehmen. Auf eigene Faust reist er ins lebensgefährliche syrische Grenzgebiet, doch der abenteuerliche Rettungsversuch scheitert. Er bekommt ein Video zugespielt, in dem sich beide Söhne – offenbar unter Zwang – von ihm lossagen.

Tief erschüttert kehrt der Vater zurück nach Deutschland. Doch er will seine Söhne weder dem „Islamischen Staat“ überlassen, noch über ihr Schicksal, das viele andere deutsche Jugendliche treffen könnte, schweigen. Zu allem entschlossen nimmt er den Kampf um das Leben seiner Söhne wieder auf.

GENRE
Politik und Zeitgeschehen
ERSCHIENEN
2016
22. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
224
Seiten
VERLAG
FISCHER E-Books
GRÖSSE
1.4
 MB

Kundenrezensionen

Saha81 ,

Zu tiefst Berührt

Ich kann gar nicht in Worte fassen wie sehr mich dieses Buch berührt..die Bedingungslose Liebe der Eltern..Es ist eine Beängstigende und zugleich interessante Geschichte...und so präsent in unserer Gesellschaft..Ich hoffe das diese Geschichte noch ein Glückliches Ende nimmt..