• 3,99 €

Beschreibung des Verlags

In vielen Unternehmensinformationen steht zu lesen, dass die Mitarbeiter als das wertvollste Kapital des Unternehmens betrachtet werden. Sicher gibt es Unternehmen und Unternehmensleiter, die dies nicht nur in einen Prospekt schreiben, sondern wirklich ernst meinen! Jeder, der eine solche Aussage ernst nimmt, muss jedoch allzu schnell erstaunt feststellen, dass diese Aussage – zumindest in Deutschland – nicht stimmen kann. Leider gibt es für Unternehmen in Deutschland bislang keine Möglichkeit, die in einem Unternehmen angestellten Mitarbeiter, oder die Arbeitsplätze in einem Unternehmen als eine Art Kapital zu bewerten und dies in der Unternehmensbilanz entsprechend als Passivposten aufzuführen. Die Mitarbeiter können daher kein Kapital des Unternehmens darstellen. Es gibt zwar Versuche, Mitarbeiterleistungen bei den Aktivposten der Bilanz abzubilden, aber dies wäre dann eine Art Vermögen des Unternehmens, nicht aber das wertvollste Unternehmenskapital.

Um diese Aussagen besser zu verstehen, ist es zunächst erforderlich, die Grundsätze, Definitionen und Vorgaben zum Erstellen einer Unternehmensbilanz zu betrachten. Auf dieser Grundlage wird dann ein Vorschlag beschrieben, wie die Tätigkeiten der Mitarbeiter eines Unternehmens auch als Unternehmenskapital in der Unternehmensbilanz abgebildet werden könnten. 



Hinweis: Der Pilgerwege Verlag heißt jetzt LöwenStern Verlag. https://www.loewenstern-verlag.de

GENRE
Business und Finanzen
ERSCHIENEN
2015
9. Dezember
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
34
Seiten
VERLAG
Renate Wettach
GRÖSSE
13
 MB

Mehr Bücher von Peter Brinnel