• 8,99 €

Beschreibung des Verlags

Aus den Fragen nach den Möglichkeiten zum Schutz von Investitionen wird inzwischen ein Geschäftsmodell für Investoren entwickelt. Sie können damit ohne eigene Leistungen zusätzliches Geld verdienen. Die Idee des Freihandels und des verknüpften Investitionsschutzes wird dabei zum Spekulationsmodell degradiert. Dabei sollen multinationale Unternehmen darauf spekulieren, dass die angeklagten Staaten und Bevölkerungen den jeweiligen Prozess vor einem Schiedsgericht verlieren und die entsprechende Strafe zahlen müssen. Die Idee des Freihandels wird damit endgültig pervertiert und gezielt zu einer zusätzlichen Belastung von Volkswirtschaften. Die Umverteilung von Vermögen hin zu den Unternehmen und das Anhäufen von Schulden bei den betroffenen Nationen werden durch das für die Kläger inzwischen eher risikolose Vabanque-Spiel der Kläger zu einem internationalen Spießrutenlauf der Nationalstaaten. Wie konnte es dazu kommen und welches Fernziel steckt hinter diesen Vorgängen?


Im Streben nach großen Gewinnspannen bei Geschäften mit der Abhängigkeit von Nationalstaaten werden weitere Klagemöglichkeiten genutzt, bei denen Staaten vor nationalen Gerichten angeklagt werden. Kläger sind Spekulanten, die entsprechende Staatsanleihen als Ramschpapiere günstig aufkaufen und bei Verhandlungen um eine reduzierte Rückzahlung jeden Nachlass grundsätzlich ablehnen. Wird die Rückzahlung der ausstehenden Beträge verweigert, werden die jeweiligen Nationalstaaten angeklagt. Das einzige Ziel dabei ist, mit möglichst geringem Aufwand und auf Kosten der jeweiligen Bevölkerung den größtmöglichen Gewinn zu erzielen!


Hinweis: Der Pilgerwege Verlag heißt jetzt LöwenStern Verlag. https://www.loewenstern-verlag.de

GENRE
Politik und Zeitgeschehen
ERSCHIENEN
2016
18. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
55
Seiten
VERLAG
Pilgerwege Verlag Renate Wettach
GRÖSSE
40.3
 MB

Mehr Bücher von Peter Brinnel