Im Chat war er noch so süß - die Fortsetzung‪!‬

    • 5,0 • 1 Bewertung
    • 4,99 €
    • 4,99 €

Beschreibung des Verlags

Klassenlektüre für Jugendliche an weiterführenden Schulen, Fach: Deutsch, Klasse 7–10 +++ Leseschwache Schüler geben schnell frustriert auf, wenn die Lektüre zu schwer, zu lang und zu langweilig ist. Diesen Frust können Sie sich und Ihren Schülern mit der Fortsetzung des Jugendromans „Im Chat war er noch so Süß“ aus der Reihe K.L.A.R. ersparen: Eine insgesamt geringe Textmenge, überschaubare Leseabschnitte, ein leicht verständliches Vokabular und eine alltagsnahe Sprache sorgen für einen schnellen Leseerfolg, der die Kinder und Jugendlichen nach dem Unterricht auch zu Hause weiterlesen lässt. Das Jugendbuch ist somit ideal für die Leseförderung geeignet und kann von Lehrern als Schullektüre an Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen und Gesamtschulen eingesetzt werden.

Zum Inhalt: Pädophile im Chat, Entführung, sexueller Missbrauch – Gerade glaubt Sarah, die schrecklichen Ereignisse des letzten Sommers vergessen zu können, da bekommt sie einen neuen Mitschüler: ausgerechnet den Jungen, der ihr damals bei der Flucht geholfen hat. Doch Fynn stellt sich nicht nur als mitfühlender Zuhörer heraus, er führt sogar eigene Nachforschungen durch. Schließlich stehen die beiden vor dem Haus, in dem Sarah fast missbraucht worden wäre. Und sie beobachten, wie der „Sonnenkönig“ wieder mit einem Mädchen hineingeht… Wie schon sein Vorgänger greift auch die Fortsetzung des K.L.A.R. Romans „Im Chat war er noch so süß“ anhand der fesselnden Geschichte der 14-jährigen Sarah eine der Gefahren auf, die auf Jugendliche im Internet lauert – Kindesmissbrauch bzw. Vergewaltigung als Folge unvorsichtigen Verhaltens im Web.

GENRE
Gewerbe und Technik
ERSCHIENEN
2016
1. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
96
Seiten
VERLAG
Verlag an der Ruhr
GRÖSSE
833,6
 kB

Mehr Bücher von Annette Weber

2014
2016
2016
2016
2014
2014

Andere Bücher in dieser Reihe

2014
2016
2014
2017
2014
2016