• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Ein berauschender Cocktail aus Macht und verhängnisvollen Intrigen

"Ein absolut faszinierendes Buch" (William Boyd)

In den turbulenten Zwischenkriegsjahren ist in Berlin nichts, wie es scheint. Die junge Kunststudentin Emmeline imitiert bekannte Künstlerporträts für Werbekampagnen und lässt sich auf riskante Bekanntschaften ein. Der Kunstkritiker Julius überschätzt sich gnadenlos selbst und tappt damit in die Falle. Und der jüdische Anwalt Frank versucht verzweifelt, seinen Prinzipien treu zu bleiben. Kurz vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs flüchtet man sich im Kunstmilieu in Rausch und Übermut – am weitesten geht der junge Kunsthändler Matthias, der einen Skandal auslöst und die Leben der anderen auf den Kopf stellt ... 

Inspiriert von einer wahren Begebenheit, als in den zwanziger Jahren viele gefälschte Gemälde von Vincent van Gogh in Umlauf gerieten, beschreibt der Roman die existenzielle Suche nach Wahrheit, an deren Ende Einbildung und Täuschung stehen. Sieht jeder nur, was er sehen will? Selbst im gleißenden Licht der Sonne?

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2020
1. Juli
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
528
Seiten
VERLAG
Atlantik
GRÖSSE
1,8
 MB

Mehr Bücher von Clare Clark