• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Beschreibt die Ereignisse einer Nacht in einer psychiatrischen Anstalt, wo Wahnsinn, Heuchelei, Hinterlist, sexuelle Lust, gepaart mit Skrupellosigkeit, Geldgier und Betrug ineinander fließen... Der Arzt, der ein Verhältnis mit der Krankenschwester hat, führt verschiedene Experimente an den Insassen der Anstalt durch. Die Dirne, die an Syphilis leidet, hat nicht nur eine sexuelle Beziehung mit dem Arzt, sondern auch mit dem Poet und der Krankenschwester, von der sie verführt wird. Als dem Arzt bewusst wird, dass er sich bei der Dirne mit Syphilis angesteckt hat, will er diese heiraten und Moses, der einzig Vernünftige, soll die beiden trauen. Aus Ärger und Enttäuschung tut sich die Krankenschwester mit Moses zusammen und beide ersinnen einen Plan... Der Weg ins Nichts Erinnerungen, Träume, Wünsche und Sehnsüchte aus dem Unterbewusstsein vermischen sich und finden sich in der Fantasiewelt des Mädchens wieder, das, völlig vereinsamt, sein Leben in einer kalten Welt, völlig ziel- und orientierungslos, dahin fristet... Es trifft den Magier und schließt mit ihm einen Handel: es muss Erkenntnis gewinnen. Er versetzt es in eine andere Welt, wo es nicht nur den Tod trifft, der Selbstmord begeht, sondern auch traumatische Ereignisse aus der Kindheit wieder erlebt: ihr Verhältnis zu ihren brutalen Vater, sowie die inzestuöse Liebe zu ihrem Bruder, dem sie immer noch nach trauert. Da sie die Überheblichkeit Betschebas nicht ertragen kann, wendet sie sich an Isis...

GENRE
Kultur und Unterhaltung
ERSCHIENEN
2017
20. Juli
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
73
Seiten
VERLAG
Epubli
GRÖSSE
210,9
 kB

Mehr Bücher von Harald Dasinger