Inwiefern beinflußt die Umgehung der Gatekeeper der Systemtheorie von David Easton das Handeln der Regierenden ? Inwiefern beinflußt die Umgehung der Gatekeeper der Systemtheorie von David Easton das Handeln der Regierenden ?

Inwiefern beinflußt die Umgehung der Gatekeeper der Systemtheorie von David Easton das Handeln der Regierenden ‪?‬

Eine Untersuchung am Beispiel der Vorgänge in der DDR im Jahre 1989

    • 13,99 €
    • 13,99 €

Beschreibung des Verlags

In den kommenden Monaten jährt sich die Vollendung der deutschen Einheit zum zwanzigsten Male. Dies ist für viele Menschen ein Anlass, zurückzublicken auf die damaligen Ereignisse, welche noch heute Anlaß geben zum Erstaunen über die Schnelligkeit der Entwicklung, ihre fast vollkommene Gewaltlosigkeit und ihres vorher nie erwarteten glücklichen Ausgangs. Dabei mag das Verhalten der damaligen DDR-Staatsführung im Herbst 1989 und die Vorgänge um die Maueröffnung manchen heutigen Betrachter als rätselhaft erscheinen, insbesondere dann, wenn man sich fragt, wieso die damalige Regierung der DDR erst jahrzehntelang keine Probleme mit ihrem Volk hatte, es dann so schnell zu so einer Handlungen erzwingenden Situation kommen konnte, worauf sie erst nicht und dann völlig überstürzt reagierte.
Diese Arbeit will einen Beitrag dazu leisten, die damaligen Vorgänge besser verstehen zu können. Dazu soll geklärt werden, ob damals die besondere Situation einer „Umgehung der Gatekeeper“, was in der Systemtheorie von Easton beschrieben ist, vorlag und wie sich gegebenenfalls der Handlungsdruck, der dadurch auf der Staatsführung der DDR lag, bei diesen in ihren Entscheidungen auswirkte.
Dazu wird zunächst ein Überblick über besagte Systemtheorie von David Easton gegeben und dann die Rolle der Gatekeeper in dieser Theorie und die besondere Situation ihrer Umgehung beschrieben. Im Anschluß daran werden zwei Elemente aus dem Bereich der Handlungstheorie vorgestellt, dies sind die objektive Rahmung der Situation und die Bedingungen ,die herrschen müßen ,damit eine Handlungsalternative in ausreichendem Maße durchdacht wird. Im folgenden wird dann, bezogen auf die damaligen Ereignisse, zunächst dargelegt ,wie es zu der damaligen Situation kommen konnte, ob eine Umgehung der Gatekeeper vorlag und wie sich oben genannte Elemente der Handlungstheorie auswirkten. Der Abschluß wird eine Zusammenfassung der erzielten Ergebnisse sein.

GENRE
Politik und Zeitgeschehen
ERSCHIENEN
2009
7. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
20
Seiten
VERLAG
GRIN Verlag
GRÖSSE
188,2
 kB

Mehr Bücher von Jochen Lehnhardt

Inwieweit weisen Webchats Merkmale sozialer Gruppen auf? Inwieweit weisen Webchats Merkmale sozialer Gruppen auf?
2009
Die Erfahrungen von Männern in Frauenberufen im Vergleich zu Kanters tokenism-These. Die Erfahrungen von Männern in Frauenberufen im Vergleich zu Kanters tokenism-These.
2006
Das Verhältnis zwischen Friedrich II und dem Deutschen Orden Das Verhältnis zwischen Friedrich II und dem Deutschen Orden
2009
Gründe der serbischen Regierung für die Ablehnung des österreichischen Ultimatums am 25. Juli 1914 Gründe der serbischen Regierung für die Ablehnung des österreichischen Ultimatums am 25. Juli 1914
2009
Die Fahrenden an der Wende vom Mittelalter zur Neuzeit Die Fahrenden an der Wende vom Mittelalter zur Neuzeit
2009
Einflüsse der Globalisierung auf die Errichtung staatlicher Strukturen am Beispiel Somaliland Einflüsse der Globalisierung auf die Errichtung staatlicher Strukturen am Beispiel Somaliland
2009