• 15,99 €

Beschreibung des Verlags

»Gott war bisher keine Option ...«

»Ich bin die verwaiste Schwester meines tödlich verunglückten einzigen Bruders und die Freundin eines ebenfalls tödlich verunglückten Lebenspartners. Wie finde ich als Atheistin Trost in einer traumatischen Lebenssituation? Wo finden gläubige Menschen Halt in schwierigen Lebenskrisen?«
Bärbel Schäfer erzählt in ihrem Buch von ihrer Suche nach Sinn. Sie gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben, in ihre Wut, ihren Schmerz und ihre Verzweiflung. Offen beschreibt sie ihre Skepsis und ihr Hadern im Umgang mit Gott und den Religionen der Welt. Wird der Glaube für sie eine Option sein?

Eine Anregung zur eigenen Auseinandersetzung mit dem Glauben
Tod, Trauer und Wut – wie kann man in einer traumatisierten Lebenssituation Trost finden?
Ein sehr persönliches Buch der beliebten Moderatorin

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2016
18. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
224
Seiten
VERLAG
Gütersloher Verlagshaus
GRÖSSE
3.2
 MB

Mehr Bücher von Bärbel Schäfer