• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Verfasst wurden die zwölf Kurzgeschichten von Studentinnen des Lehrgangs "Literarisches Schreiben". Das Repertoire reicht dabei von knackigen Krimis über romantische Begegnungen im Bus bis hin ins unbegrenzte Reich der Phantasie. Der gemeinsame Nenner aller Erzählungen sind natürlich die Haltestellen, Trams und Busse der Stadt Zürich, welche manchmal eine grössere Rolle spielen oder auch nur vom Geschehen gestreift werden.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2018
19. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
144
Seiten
VERLAG
Verkehrsbetriebe Zürich
GRÖSSE
2
 MB