• 5,99 €

Beschreibung des Verlags

Zaubercreme, das Spuckspiel und die Ankunft von Skype: Der junge syrische Autor Aboud Saeed erzählt von seiner Kindheit im Norden Syriens, der Schulzeit unter dem Baath-Regime, vom Gastarbeiterdasein im Libanon, vom Anfang des Krieges, der Flucht in die Türkei und seiner Ankunft in Deutschland. Anekdoten aus dem Alltag wechseln sich mit ''open texts'' (Aboud Saeed) ab, die an seine Facebook-Statusmeldungen, formal freie, direkt den Leser ansprechende, rhythmische Texte erinnern, eine experimentelle Mischung aus Prosa, Geschichte, Erzählung und ''Delirium'', so nennt es der Autor. Die verrückten Gestalten, die ihm begegnen und ihn beeindrucken, sind die Hauptfiguren der Szenen. Die Texte berichten nicht auf direkte Art und Weise vom Krieg, sondern mit Hilfe der Konflikte innerhalb der eigenen vier Wände, auf der Straße, am Arbeitsplatz oder in der Schule. ''Die kleinen Nebenkriege sind Echos der großen Kriege'', sagt Aboud Saeed. ''Große, wilde Geschichten von einem freien Autor.'' radio eins Aboud Saeed wurde 1983 geboren und lebt derzeit mit politischem Asyl in Berlin. Bis November 2013 lebte er in Manbidsch, einer Kleinstadt im Norden Syriens in der Nähe von Aleppo, wo er als Schmied arbeitete. 2013 erschien ''Der klügste Mensch im Facebook'' bei mikrotext. Er wurde von ZDF/Aspekte als ''syrischer Bukowski'' bezeichnet. Sandra Hetzl wurde 1980 in München geboren und lebt in Beirut und in Berlin. Sie studierte an der UdK Visual Culture Studies und arbeitet als Dokumentarfilmerin und Übersetzerin aus dem Arabischen.


Aboud Saeed was born in 1983 and lives in the township of Manbij, in the province of Aleppo in northern Syria. Manbij was heavily bombed by the current provincial government in 2012 and early 2013. Aboud Saeed lives with his mother and seven siblings in one room in a small house. After the ninth grade, he left school, and trained to be a smith and welder. For the past 11 years, he''s worked in a workshop. For three years he was a foreign worker in a plastic factory in Lebanon, where he lived in a tin shack. In 2008, he received a high school equivalency diploma, and enrolled in a university to study economics. The university is currently closed due to the political situation. In 2009 Saeed created a Facebook account and posted there every day. The Smartest Guy on Facebook, a selection of his status updates, in which he writes about his mother, smoking, Facebook, love, and daily life during the violent Syrian conflict, is his first book. The Lebanese newspaper Annahar wrote of him in late December 2012, ''Going on Facebook without getting to know Aboud Saeed is like traveling to Paris without seeing the Eiffel Tower.''

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2015
9. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
100
Seiten
VERLAG
Mikrotext
GRÖSSE
604.2
 kB

Mehr Bücher von Aboud Saeed