• 6,99 €

Beschreibung des Verlags

"Ich liebe dieses Haus mehr als mein Leben!", sagte ich verzweifelt. "Ich würde eher sterben, als es aufzugeben!" Der Bankdirektor betrachtete mich mitleidig. "Glauben Sie mir, manche alten Häuser stößt man besser ab, statt sich dafür Schulden aufzuhalsen." "Was heißt alt?! Es ist genauso alt wie ich!" Er blätterte den Kreditantrag durch und legte den Finger auf die Stelle mit meinem Geburtsdatum. "Äh, ja. Nun, ich fürchte, dann ist es schlimmer als ich dachte."



Annabells Nerven liegen blank. Nicht, dass die anstehende Haussanierung und der Alltag als alleinerziehende Mutter dreier ebenso liebenswerter wie nervtötender Kinder schon aufreibend genug wären. Nein, jetzt taucht plötzlich ihre chaotische Hippie-Mutter auf, um zu "helfen". Und dann droht auch noch zusätzliche familiäre Unterstützung - von Annabells äußerst resoluter Schwiegermutter...

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2012
7. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
333
Seiten
VERLAG
Bastei Lübbe
GRÖSSE
2,6
 MB

Kundenrezensionen

Melbrü ,

Gutes Buch - leicht Muse

Super:-)

Mzeppi ,

Viel Spaß beim Lesen gehabt

Ein tolles, flüssig zu lesendes und vor allem gute Laune machendes Buch. Ich müsste an vielen Stellen lauthals lachen. Habe es während eines Krankenhausaufenthaltes gelesen und, den beiden Mitpatienten in meinem Zimmer musste ich die lustigsten Passagen immer laut vorlesen. Hat sehr viel Spaß gemacht!

Urlauberin ,

Richtig nett für zwischendurch

Hat mir gut gefallen, liest sich flüssig weg und mach auch Lust auf andere Bücher der Autorin.

Mehr Bücher von Eva Völler