• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

Marceline Desbordes-Valmore (1786-1859) war eine französische Schriftstellerin. Marceline-Félicité-Josèphe Desbordes war die Tochter des erfolgreichen Malers Félix Desbordes und seiner Frau Catherine Lucas. Ihre Kindheit war durch die schwierige Lage der Familie gekennzeichnet, da ihr Vater in den Wirren der Französischen Revolution mehr und mehr verarmte. Um die finanzielle Situation der Familie zu verbessern, beschloss ihre Mutter, sie mit einem Verwandten in Guadeloupe auf den Antillen zu verkuppeln. Von Gelbfieber gezeichnet, kehrte sie als 16-Jährige zurück, die Mutter war an der Krankheit gestorben. Ihre Werke, besonders die Gedichte, zeigen Desbordes-Valmore als eine außerordentlich gütige, sensible Frau mit einem großen liebenden Herzen, aber auch mit verstörenden Brüchen in ihrem wechselvollen Leben.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2019
17. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
218
Seiten
VERLAG
Epubli
GRÖSSE
510,1
 kB

Mehr Bücher von Stefan Zweig