Matutinale II

Für die gemeinsamen Teile der Heiligenfeste, der Kirchweihe und des Totenoffiziums

    • 35,99 €
    • 35,99 €

Beschreibung des Verlags

Die Matutine (lat. (hora) matutina von matutinus: „morgendlich“), auch Vigil (v. lat. vigilare: wachen) oder Nachtoffizium genannt, ist das Nachtgebet in der Kirche.

Gebetet wird die Matutin zwischen Mitternacht und dem frühen Morgen. Ihren Ursprung hat die Matutin in Nachtwachen der frühen Christen. Diese versammelten sich, um sich auf Feste wie Ostern und Weihnachten durch Gebet und das Hören des Wortes Gottes vorzubereiten. Sie wachten in der Nacht, um Jesus Christus zu erwarten als das Licht, das neue Leben und die Morgenröte.

Da immer wieder einzelne kleine Gemeinschaften es bevorzugen, die gesamte Matutinale zu beten, hierfür wurde diese Auflage in Latein-Deutsch ausgearbeitet.



Matutinale II.

Für die gemeinsamen Teile der Heiligenfeste, der Kirchweihe und des Totenoffiziums,

Gebete für Vigiltagen der Apostelfeste,

Apostelfesten außerhalb der Osterzeit,

Evangelistenfesten,

Apostel- und Evangelistenfesten in der Osterzeit,

Festtag eines Martyrers außerhalb der Osterzeit,

Festtag mehrerer Martyrer außerhalb der Osterzeit,

Fest eines oder mehrerer Martyrer in der Osterzeit,

Fest eines Bekenner-Bischofs,

Fest eines Kirchenlehrers,

Fest eines Bekenners,

Fest eines Abtes,

Feste der heiligen Jungfrauen,

Fest einer heiligen Frau,

Fest der Kirchweihe,

Fest der Mutter Gottes,

Totenoffizium.

GENRE
Religion und Spiritualität
ERSCHIENEN
2021
4. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
516
Seiten
VERLAG
Tredition
GRÖSSE
3,5
 MB