• 2,99 €

Beschreibung des Verlags

***Jetzt mit exklusivem Song! „Dinge die mit M beginnen“ von Andras Untermann***


„Die Geschichte vom Leben mit Mitsu erzählt von Minimonstern und Geistern, von Sake und Sex und davon, wie es sein könnte, ohne Kompromisse zu lieben. Marcel Magis gelingt es, Gedanken und Geschehen in Worte zu fassen und zu formen, die vielleicht nie passiert oder je gesagt worden sind.“

Sandra Sydow in DE:BUG 


„Im Vorwort schreibt Kai Krause: 'Man sollte es lesen in einem Zug durch eine Winterlandschaft zum geliebten Menschen. Man sollte es lesen auf dem Rücken, auf einer Sonnenwiese, neben einer Pusteblume.' 

Das trifft den Kern. 

... 

Magis beherrscht diese sehr sanfte, wortgenaue, plastische und mal eben so mit wenigen Sätzen ganze Gefühlswelten skizzierende Sprache, um die man ihn einfach beneiden muß. "Mein Leben mit Mitsu" mutet sehr persönlich an, ist es aber nicht - es ist weise, emotional und erhellend.“ 

Tom Liehr, Autor (Idiotentest, Pauschaltourist) 


Weitere Rezensionen finden Sie zum Beispiel auf Amazon und der Seite www.nemono.de. 


Inhalt: 


Der Ich-Erzähler lädt Mitsu zur Nudelsuppe ein – und Mitsu tritt in sein Leben ein wie ein Wirbelsturm. Ihr einziges Hab und Gut trägt sie in einer roten Kühltasche mit sich, bringt Küchentische zum Zusammenbruch und versucht, mit fremden Menschen eine Familie zu gründen. Vielleicht hat das alles mit einem Vogel zu tun, dessen nächtliche Schreie die Welt ein klein wenig verschieben ... 


Das Buch ist zugleich eine Hommage an die japanische Literatur. Das Vorwort schrieb der Software-Guru und Kai Power Tools-Erfinder Kai Krause. Mit dem Roman hat Marcel Magis sein vielbeachtetes Debüt geschrieben, das mit Zartheit von der Schwere und zugleich Leichtigkeit des Seins erzählt. 


Ein Immer-Wieder-Lesebuch. 

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2011
28. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
100
Seiten
VERLAG
Motu One
GRÖSSE
10.5
 MB

Mehr Bücher von Marcel Magis