Meine Erinnerungen, 3. Band

Eine Autobiografie

    • 6,99 €
    • 6,99 €

Beschreibung des Verlags

Alexandre hat sich in Paris eingelebt und holt auch seine geliebte Mutter in die Hauptstadt. Er beschäftigte sich weiter mit der Literatur, mit Bildern und dem Theater. Er übersetze die Werke erfolgreicher Autoren, gestaltete erfolgreich sein erstes Duell. In dieser Zeit starb Ludwig XVIII. und Karl X. wurde König. Der ärgste Feind seines Vaters, der ihn damal vergiften wollte, Ferdinand VII.segnete ebenfalls das Zeitliche. Der Duc d'Orléans begann seinen Aufstieg und auch der Generals Foy, der den jungen Dumas die Anstellung in Paris verschaffte, starb in dieser Zeit. Das war für Dumas Anlass, seinen ersten Gedichtban in gedrucker Form auf eigene Kosten herauszugeben und hatte damit großen Erfolg. Mit seinen Drama Henry III., welches im Théâtre-Français in Anwesenheit des der Duc d'Orléans am 10. Februar 1829 mit Erfolg aufgeführt wurde, schaffte Dumas den Durchbruch als Literat. Innenpolitisch wurde Frankreich von Aufständen, insbesondere gegen die neuen Zensurbestimmungen und Bauernaufstände von der Vendée beherrscht. Einen Großteil des 3. Buches widmete der Autor seinen langjährigen Freund Victor Hugo und erzählt über dessen Leben, Wirken und dessen Familie. Nach der englischen Ausgabe übersetzt. Die französischen Zitate und Theaterszenen daraus wurden in die deutsche Sprache übersetzt.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2022
14. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
676
Seiten
VERLAG
Epubli
GRÖSSE
2
 MB

Mehr Bücher von Alexandre Dumas d.Ä.

2022
2022
2022
2022
2022
2022