Beschreibung des Verlags

Das Buch beschreibt das ungewöhnliche und zugleich spannende Leben von Werner Klaußer. Das Ende des 2. Weltkrieges erlebte er in deutscher Kriegsgefangenschaft wobei er sich trotz mangelhafter Englischkenntnisse als Südafrikaner ausgab. Später wurde er Neubauer in Thüringen. Er verließ Thüringen als er die ersten Vorboten der späteren DDR erkannte. Sein beruflicher Werdegang führte ihn zur Seefahrt. Er wurde Kapitän auf hoher See. Das bekannteste Schiff unter seinem Kommando wurde die Astor.

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2012
28. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
214
Seiten
VERLAG
Volkmar Klaußer
GRÖSSE
18.8
 MB