Monologe angehender Psychopathen

oder: Von Pudeln und Panzern

    • 4,4 • 5 Bewertungen
    • 3,99 €
    • 3,99 €

Beschreibung des Verlags

Sophie Passmanns Texte erzählen von Liebeskummer, Reisen ans Ende der Welt und Nächten an klebrigen Kneipentresen. Sie lacht, schreit, suhlt sich in Selbstmitleid und Pathos. Seit 2009 steht sie in ganz Deutschland auf großen und kleinen Slam-Bühnen, ihre Texte sind so süß wie Pudel und so hart wie Panzer.



"Überbordend und treffsicher polemisch, dann wieder leise und ehrlich schön. Und immer mit einer ganzen Ladung Herz: Eine, die von Münchweier auszog, die Menschen zu begeistern." Tobias Gralke



"Relevanz! Endlich Relevanz! Und nicht etwa eine alt-ehrwürdige, nein, Passmann macht funky-anarchische, unterhaltende Poesie, die auf Aussage nicht verzichtet." Lars Ruppel



"Ein diamantenharter Tonfall, ein Geist, dem die Dinge gläsern sind, assoziative Raserei und ein bodenloser Humor. Immer respektlos. Nie ohne Verve." Franziska Holzheimer

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2014
5. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
80
Seiten
VERLAG
Hirnkost
GRÖSSE
949,5
 kB

Kundenrezensionen

kaddiei ,

Tja keine

Ahnung, wie das Buch ist. Hätte gerne kurz reingeschaut, Aber der kostenlose Auszug ermöglicht mir nur Einblick in das Vorwort, welches nicht mal von der Autorin stammt. Danke, Apple Books. Schade. Ich vertraue ansonsten auf Sophie, deswegen 5*

Mehr Bücher von Sophie Passmann

2019
2019
2020
2021
2021

Kund:innen kauften auch

2019
2016
2019