• 5,99 €

Beschreibung des Verlags

Manchmal spült das Meer die unglaublichsten Überraschungen an Land …
In letzter Zeit hat Romy nur noch Pech. Von heute auf morgen muss sie ihre Wohnung und ihr angrenzendes Goldschmiedeatelier verlassen. Vorübergehend zu den Eltern zu ziehen kommt nicht in Frage – seit ihr geliebter Adoptivbruder der Familie den Rücken gekehrt hat, ist das Verhältnis zu ihnen schwierig. Zu viele Fragen sind für Romy offen geblieben.
Schließlich landet sie auf Sylt. Bei Strandspaziergängen bläst der Wind ihr wunderbar den Kopf frei, und auf dem Wintermarkt kann sie ihre Schmuckstücke verkaufen. Romy findet die schönsten Muscheln am Strand – und sie trifft auf Ed, der ihrem Bruder zum Verwechseln ähnlich sieht.
Hat er vielleicht Hinweise? Und hat das Herzklopfen, das Romy bei ihm empfindet, wirklich nur mit der Aufregung um ihren Bruder zu tun?
Mit den Gezeiten scheint sich auch ihr Pech in Glück zu wandeln …
Ein Roman, mitreißend wie ein Wintersturm an der See.
Dies ist der vierte Teil der WINTERknistern-Reihe. Alle Romane können unabhängig voneinander gelesen werden. Es erhöht jedoch das Lesevergnügen, mit dem ersten Band zu beginnen.
Die WINTERknistern-Reihenfolge:
Plätzchen, Tee und Winterwünsche
Misteln, Schnee und Winterwunder
Sterne, Zimt und Winterträume
Muscheln, Gold und Winterglück

GENRE
Liebesromane
ERSCHIENEN
2020
12. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
285
Seiten
VERLAG
BookRix
GRÖSSE
943.3
 kB

Kundenrezensionen

liberty52 ,

Sylt im Winter

Das Buch entführt den Leser nach Sylt. Auch im Winter zeigt die Insel ihre Reize und verbreitet vorweihnachtliche Stimmung. Man erlebt die Insel an der Seite der Goldschmiedin Romy, deren Leben gerade in einer ziemlichen Krise steckt, sowohl beruflich als auch privat. Aber Romy will sich durchbeißen, auch wenn sich immer wieder kleinere und größere Katastrophen ereignen. Dabei kommt sie auch so einigen Geheimnissen auf die Spur.

Auch wenn der Schreibstil leicht und locker ist, geht einem die Handlung oft nahe und berührt und ist dabei sehr spannend und immer wenn man glaubt, man kommt der Lösung näher, nimmt die Handlung wieder eine unerwartete Wende. Es fiel mir schwer, das Buch aus der Hand zu legen.
Das Buch ist aber micht nut spannende Unterhaltung, sondern es thematisiert auch einige brisante Themen, über die es sich lohnt nachzudenken.

Wenn man andere Bücher der Autorin kennt, freut man sich, einige „akte Bekannte“ aus anderen Romanen zu treffen. Dennoch handelt es sich hier um einen abgeschlossenen Roman, der ohne Vorkenntnisse gelesen und verstanden werden kann. Aber vielleicht er auch neugierig auf die anderen Romane der Autorin.

Ein Buch, das hervorragend in die Vorweihnachtszeit passt und Lust auf einen Glühwein macht.

Mehr Bücher von Stina Jensen