Muttertag

    • 4,5 • 613 Bewertungen
    • 9,99 €
    • 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Sie hatten ein Geheimnis. Sie mussten sterben. An einem Sonntag.

Der neue Bestseller von Nele Neuhaus

Im Wohnhaus einer stillgelegten Fabrik wird eine Leiche gefunden. Es handelt sich um den ehemaligen Betreiber des Werks, Theodor Reifenrath, wie Kriminalhauptkommissarin Pia Sander feststellt. In einem Hundezwinger machen sie und ihr Chef Oliver von Bodenstein eine grausige Entdeckung: Neben einem fast verhungerten Hund liegen menschliche Knochen verstreut und die Spurensicherung fördert immer mehr schreckliche Details zutage. Reifenrath lebte sehr zurückgezogen, seit sich zwanzig Jahre zuvor seine Frau Rita das Leben nahm. Im Dorf will niemand glauben, dass er ein Serienmörder war.

Rechtsmediziner Henning Kirchhoff kann einige der Opfer identifizieren, die schon vor Jahren ermordet wurden. Alle waren Frauen. Alle verschwanden an einem Sonntag im Mai. Pia ist überzeugt: Der Mörder läuft noch frei herum. Er sucht sein nächstes Opfer. Und bald ist Anfang Mai.

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2018
19. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
560
Seiten
VERLAG
Ullstein Ebooks
GRÖSSE
5,1
 MB

Kundenrezensionen

SnarkySelf ,

Gute, spannende Unterhaltung

Muttertag von Nele Neuhaus erschien bereits im November 2018 im Ullstein Verlag und fast genauso lange wollte ich das Buch lesen. Wie gut, dass meine Verwandten auch gerne lesen und so konnte ich es mir ausleihen.

Eigentlich sah es wie ein einfacher Fall aus: ein alter Mann, der in der Küche gestürzt ist und so ums Leben gekommen ist, wurde erst Tage später gefunden. Doch dann werden auf dem Grundstück die Leichen von drei Frauen gefunden, die seit Jahren vermisst wurden. Durch die kriminaltechnischen Untersuchungen kommen immer schrecklichere Details zu tage. Im Ort konnte keiner glauben, dass der alte, zurückgezogen lebende Mann ein Serienkiller ist. Dann verschwindet eine weitere Frau und ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Muttertag ist das erste Buch von Nele Neuhaus, das ich gelesen habe. Es ist aber bereits der neunte Teil der Bodenstein & Kirchoff Reihe, man kam dennoch gut ins Buch und die Handlung rein. Nur an vereinzelten Stellen machte es sich bemerkbar, wenn die Vergangenheit einzelner Charaktere angesprochen wurde.

Die Handlung war sehr detailliert beschrieben, wodurch man sich alles sehr gut vorstellen konnte. Manchmal hatte man aber auch das Gefühl, dass die Story nicht voran kam und auf der Stelle tritt. Die Spannung wurde nach und nach aufgebaut, man fiebert förmlich mit und versucht den Mörder zu erraten. Doch leicht wird es einen nicht gemacht. Durch mehrere Wendungen wird man in die Irre geleitet.

Die Beziehung bzw. Interaktionen von Bodenstein und Sanders (ehemals Kirchoff) waren gut. Das es nicht ihr erster gemeinsamer Fall ist, bei dem die Beiden zusammenarbeiten war deutlich, und dass sie sich gegenseitig respektieren. Die Chefin war zeitweise etwas nervig, aber solche Charaktere soll es auch geben. Mit der Zeit kristallisierte sich heraus, war sie so war.

Muttertag von Nele Neuhaus bietet gute, spannende Unterhaltung, die einen bis zum Schluss an die Seiten fesselt.

By Chris123 - 07.07.2013 ,

Muttertag

....und wieder ein supergutes Buch ‼️
Ich habe es fast in einem Rutsch gelesen, war bei den vielen Personen sicherlich von Vorteil
Freu mich schon auf das nächste Buch😉

Li1981lli ,

Naja

Zu Beginn recht spannend. Doch dann zieht und zieht es sich und wird immer langatmiger und auch leider immer nerviger. Der "Super-Profiler" zB, der zu Rate gezogen wird und ungefähr so schlaue Erkenntnisse äußert, wie ein viertklassiger Dorfpolizist. Eher belustigend. Wäre es nicht so traurig. Von Frau Neuhaus ist anscheinend kein wirklich guter Krimi mehr zu erwarten, nach den letzten Reinfällen werde ich mir nichts mehr von dieser Autorin antun.

Mehr Bücher von Nele Neuhaus

2012
2010
2014
2009
2016
1608

Kund:innen kauften auch

2018
2019
2020
2018
2018
2021

Andere Bücher in dieser Reihe

2021
2019
2019
2009
2010
1608