Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen

Die Geschichte der Shirin-Gol

    • 3,5 • 15 Bewertungen
    • 9,99 €
    • 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Vom Leid, dem Mut und der Würde afghanischer Frauen

Die deutsch-iranische Filmemacherin Siba Shakib trifft in einem afghanischen Flüchtlingslager auf Shirin-Gol. Zunächst sieht sie nur den blauen Ganzkörperschleier, hinter dem die Frauen ihren Körper verstecken müssen. Doch im Gespräch mit Shirin-Gol spürt sie eine mitreißende Kraft. Shirin-Gol erzählt ihre Geschichte, die die Geschichte Tausender afghanischer Frauen ist. Sie spricht vom Leben im höllischen Paradies, als neuntes Kind in einem abgelegenen Bergdorf geboren. Jahrhunderte alte Traditionen bestimmen ihren Weg, der geprägt ist von Armut, Glaube, Unwissenheit und der Enge des islamischen Frauenbildes.
Leserstimmen:

»Ein Buch das aufwühlt,den Leser teilhaben lässt am Schicksal einer großartigen Frau und ihrer Familie,immer auf der Flucht und stets voller Hoffnung auf ein besseres Leben. Ein Buch, dass viele Fragen stellt, fesselt und niemanden unberührt lassen kann, der über den Tellerrand unseres Lebens im Wohlstand blicken möchte.Unbedingt lesen.«

»Ich habe selten so ein gutes Buch gelesen. Wir können miterleben wie andere Kulturen zu Frauen sind und wie schwierig ein Leben außerhalb unserer "goldenen Mauer" Europas sein kann. Sehr zu empfehlen. Man will nicht mehr aufhören zu lesen.«

»Die Art, wie die Menschen beschrieben werden, lässt sie fast bildlich vor einem erscheinen. Aber auch das ganze Elend des afghanischen Volkes wird so deutlich, dass am Ende nicht nur Gott darüber weint (wie im Titel) auch ich musste so manches Mal einfach nur noch heulen.«

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2001
13. Dezember
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
403
Seiten
VERLAG
C.Bertelsmann Verlag
GRÖSSE
4
 MB

Kundenrezensionen

E m i n ,

diewahrereligion.de

Vielleicht ist es tragisch was dort passiert. Aber das Buch find ich komisch. Gott ( Allah ) kann nicht weinen. Denn Gott ( Allah ) ist über unserer Vorstellungskraft. Keiner kann sich Gott vorstellen und Gott weint nicht. Denn Gott weis was passiert ist, was gerade passiert und weis auch was in der Zukunft passiert. Wenn Gott es nicht gefällt könnte er es ändern den er ist der einzige der das machen kann. Zum Beispiel Jesus. Er ist ein Prophet der in den Schoss der Jungfrau Maria gelegt wurde. Jesus ist nicht Gottes Sohn und Gott war nicht in Jesus drin. Gott ist einzigartig. Er ist der Schöpfer von uns allen. Ihm ist nichts gleichwertig und wir müssen nur ihn anbeten und dienen. Das Jesus von der jungfrau Maria geboren wurde war ein Zeichen das er existiert und ein Zeichen seiner Barmherzigkeit. Ich bin elhamdulillah Moslem. Wenn ihr weitere Fragen habt dann beschäftig euch mit dem Islam !! :)

Möge Allah euch auf den richtigen Weg bringen.

Mehr Bücher von Siba Shakib

2021
2015
2012
2009
2009

Kund:innen kauften auch

2019
2017
2017
2019
2018
2018