• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Ein buchgewordener Albtraum

Als Alice den Job als Babysitterin annimmt, ahnt sie nicht, dass ihr die schrecklichste Nacht ihres Lebens bevorsteht. Denn kaum ist sie allein im Haus, wird sie von einem geheimnisvollen Anrufer terrorisiert. Als der dann auch noch versucht, in das Haus einzudringen, weiß sie sich nicht anders zu helfen, als ihn mit einem alten Säbel niederzustrecken. Doch damit beginnen die Probleme erst: Denn der Eindringling ist überhaupt nicht der Anrufer – und er wird auch nicht die letzte Leiche in dieser Nacht bleiben…
Nach den Bestsellern „Die Insel“ und „Rache“ zementiert Richard Laymon mit „Nacht“ endgültig seinen Status als Horror-Kultautor.

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2011
22. Dezember
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
544
Seiten
VERLAG
Heyne Verlag
GRÖSSE
2,9
 MB

Kundenrezensionen

@Rainbow@ ,

Zu empfehlen

Das buch basiert auf einer Reihe von Zufällen die sich aber äußerst realistisch lesen.
Es ist wieder mal ein typischer Laymon
nichts für zartbesaitete.

Viel Spaß beim selber lesen

Davotas ,

Mein erster Laymon

Sehr gut geschrieben, lässt sich sehr gut lesen und ist wirklich spannend, einzig Anfang und Ende sind nicht mein Ding.

phlppnmxc ,

Guter Horror, schlechte Story

Nach "Evil" von Ketchum war ich begeistert von dem Horror Genre. Auf der Suche nach brutalen und erschreckenden Büchern stolpert man unumweigerlich über Richard Laymon.
Brutale Szenen werden ausführlich beschrieben und das gesamte Ambiente sorgt für Gänsehaut und die Frage wie ein Autor sowas bloß aufs Papier bringen kann. Die Story war leider keinen Stern wert. Absolut Zusammenhangslos, ohne rationalen Hintergrund und nur darauf bedacht um vom einen Blutbad ins Nächste zu kommen.

Lesenswert, aber nichts besonderes.

Mehr Bücher von Richard Laymon