• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

„Novagaia“

Wiedersehen im All

Ein Jugendroman für das Überleben von morgen



Volker Schmidt führt junge Menschen in seinem Jugendroman ‘Novagaia‘ auf einen Planeten, auf welchem sich eine Zivilisation entwickelt hat, die ein harmonisches Miteinander zwischen Menschen und Natur über lange Zeiträume nach weisen Gesetzen ermöglicht. Die Denkstrukturen und Verhaltensweisen der Bewohner von Novagaia müssen zwangsläufig anders sein als die auf unserer Erde, wo die menschliche Zivilisation nicht mehr nur langsam, sondern augenscheinlich umso sicherer ihrem Untergang entgegen treibt.

Nicht Egoismus, Konkurrenz, Aggression, wissenschaftliche Hybris und Anspruchsdenken beherrschen das Leben von Novagaia. Vielmehr prägen ein intensiver Gemeinsinn, Liebe zum Nächsten, Demut, Selbsterziehung, Bescheidenheit und der Glaube an ein höheres Sein den Alltag des Planeten.

An Hand dieses völlig fremdartigen und doch jeden von uns berührenden Alltagslebens und manch faszinierender Erlebnisse von Imo (13 Jahre) und Jamena (14 Jahre) werden die jungen Leser in die Lage versetzt, unsere heutigen Lebensstrukturen kritisch zu hinterfragen.



Das Buch soll ein fantasievoller Impulsgeber sein, über die postkapitalistische Phase des Lebens auf unserer Erde nachzudenken. Es soll offen machen für neue gesellschaftliche Strukturen und neue Wertvorstellungen. Insofern ist „Novagaia“ unbequem, rätselhaft, spannend und provokativ anders!

Bestimmt wird unsere Erde um solche oder ähnliche, massive Umdenkprozesse schon in Bälde nicht mehr herumkommen.

Geeignet für ältere Jugendliche und Erwachsene

GENRE
Jugend
ERSCHIENEN
2016
19. Juli
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
280
Seiten
VERLAG
Tredition
GRÖSSE
5.9
 MB

Mehr Bücher von Volker Schmidt