• 1,99 €

Beschreibung des Verlags

"Pandora", ein dramatisches Festspiel von Johann Wolfgang von Goethe, blieb Fragment. Auf Bitten von Goethes Freunden Leo von Seckendorff und Joseph Ludwig Stoll (Schriftsteller, 1777–1815) zwischen November 1807 und Juni 1808 geschrieben, erschien das Stück in den ersten beiden Heften des Journals Prometheus 1807/1808. Pandora lag dann 1810 im Druck vor. Goethe hat die Fortsetzung des klassizistischen Stücks zugunsten der Wahlverwandtschaften ganz aufgegeben.


Hephaistos, der Handwerker auf dem Olymp, formte die verführerische Frau Pandora (griechisch: die mit allen Gaben) auf Befehl des wütenden Zeus aus Ton. Epimetheus, der Sohn des Titanen Iapetos, musste die bild-schöne Frau heiraten – zur Strafe, weil sein Bruder Prometheus dem Zeus das Feuer gestohlen und den Menschen gebracht hatte. In Pandoras Käst-chen befand sich neben allen möglichen Schlechtigkeiten übrigens auch die Hoffnung.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2019
1. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
28
Seiten
VERLAG
Epubli
GRÖSSE
235,1
 kB

Mehr Bücher von Johann Wolfgang von Goethe