• 6,99 €

Beschreibung des Verlags

1000 Jahre nach dem nuklearen Holocaust in den USA haben nur wenige Menschen den Krieg und die nachfolgenden Seuchen überlebt. Ihre Nachfahren sind wieder zu "Wilden" geworden, die das weite, zum Teil noch radioaktiv verseuchte Land als Jäger durchstreifen, oder sie haben sich in kleinen befestigten Siedlungen verschanzt. Allmählich bilden sich wieder kulturelle Zentren aus; so in Pelbar, der Zitadelle am Herz-Fluss, dem ehemaligen Mississippi. Auf gefahrvollen Expeditionen beginnt man die postatomare Wildnis des amerikanischen Kontinents zu erkunden.





Den Nordosten des Landes hat noch niemand erkundet, wo gewaltige Eismassen den Zugang zum legendären Westmeer versperren. Tor, der letzte große Axtschwinger der Shumai, macht sich zusammen mit seinem Neffen Tristal auf, um das Eis zu bezwingen und nach der Küste zu suchen. Doch die beiden Männer finden den Weg nicht nur durch natürliche Hindernisse versperrt, sondern auch durch feindselige Menschen, die in ihrer Isolation Fremdenhass und seltsame Sitten und Gebräuche entwickelt haben.

GENRE
Science-Fiction und Fantasy
ERSCHIENEN
2016
22. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
400
Seiten
VERLAG
Cross Cult
GRÖSSE
2
 MB

Mehr Bücher von Paul O. Williams

Andere Bücher in dieser Reihe