• 2,99 €

Beschreibung des Verlags

Im September 2036: Die fieberhafte Suche nach der Welt des Ewigen Lebens hat begonnen - sie führt Perry Rhodan durch Raum und Zeit. Mit einer Handvoll Gefährten ist er bereits in der Vergangenheit gestrandet.



Dem Arkoniden Crest, der Terranerin Tatjana Michalowna und dem Topsider Trker-Hon geht es ähnlich: Sie erreichen eine seltsame Welt, in der sie sich nicht zurechtfinden. Dann aber stellen sie fest: Sie sind auf Ferrol gelandet, dem Heimatplaneten der menschenähnlichen Ferronen - aber nicht in ihrer Zeit, sondern weit in der Vergangenheit. Es ist das Dunkle Zeitalter der Ferronen, eine Epoche voller Krieg und Gewalt.



Wollen die drei unterschiedlichen Wesen überleben und zu Perry Rhodan stoßen, müssen sie den Roten Palast erreichen. Nur dort gibt es einen Transmitter, eines dieser technischen Geräte, mit denen sich unglaubliche Entfernungen ohne Zeitverlust überspringen lassen. Im Schein der blauen Sonne Wega gehen die drei Gefährten auf eine riskante Reise ...

GENRE
Science-Fiction und Fantasy
ERSCHIENEN
2012
7. Juni
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
160
Seiten
VERLAG
Perry Rhodan digital
GRÖSSE
1.3
 MB

Kundenrezensionen

SSdC(tm) ,

Fehlerteufel

Wieder ein Abenteuer das die Ereignisse weiter treibt und einen nicht loslässt bis zum Ende.
Und Thomas C (H) ard(i/y), F(armer ...) 23. Ein köstlicher Scherz, könnte von dem Unsterblichen sein. Aber die Autoren sind ja auch die Unsterblichen hinter Perry Rhodan, die letzte, finale Zwiebelschale im Perryversum. So also auch diesmal volle Punktzahl.

Saven Bull ,

Tatana Michalowna?

Wer ist Tatana Michalowna und was hat sie mit Tatjana gemacht? Ein Druckfehler kann es nicht sein, der Name zieht sich durch die ganze Vorschau. Schon wieder etwas das mich an dem Autor stört. Weiter so! Demnächst werde ich diesen Autor überspringen.

Ansonsten finde ich Perry Rhodan Neo recht lesenswert. Der Anfang war jedoch noch besser.

MichelHH ,

Grober Patzer

Liest den niemand im Verlag die Rezensionen der Vorabauszüge oder warum wurde der grobe Patzer mit "Tatana" nicht behoben?

Ich meine: Hallo das hier ist digital da sind Änderungen ja wohl auch noch in letzter Minute möglich bzw. im Nachhinein. Ein derartiges Desinteresse ist erschreckend.

Ich habe jedenfalls das Lesen dieser Ausgabe eingestellt und warte darauf das eine fehlerbereinigte Version verfügbar ist. So etwas verdirbt mir wirklich den Spass am Lesen und Ihr wollt doch sicherlich das ich/wir Leser immer schön weiterlesen. Oder?

Ich bin gespannt ob es eine Reaktion gibt.

Hoffnungsvolle Grüße aus Hamburg

Mehr Bücher von Marc A. Herren

Andere Bücher in dieser Reihe