• 29,99 €

Beschreibung des Verlags

Wer sie einmal in der Natur, in Filmen oder auf Fotografien gesehen hat, ist von den leuchtenden Phänomenen am Nachthimmel fasziniert. Da sie, je nach Polnähe, vor allem im Norden oder Süden erscheinen, werden sie Nord- und Südlicht, zusammenfassend Polarlichter genannt.

Sie haben die Menschen schon seit frühen Zeiten erschreckt oder verzaubert. In Märchen Sagen und anderen Geschichten wurden Deutungen geschaffen, die sich um Götter, Helden, Fabelwesen oder auch Tiere ranken. Seit dem Altertum gibt es auch gelehrte Texte, in denen sich Philosophen, Chronisten und Wissenschaftler mit dieser Naturerscheinung befassen. Die frühneuzeitlichen Flugblätter stellten in Mitteleuropa einen Höhepunkt der Beziehungen zwischen den Menschen und den Himmelszeichen dar.

Seit dem 18. Jahrhundert haben Naturforscher die naturwissenschaftlichen Erklärungen zur Entstehung der Polarlichter gesucht, aber erst im 20. Jahrhundert wurde das Rätsel ganz gelöst. Fakten aus der Physik, Geophysik und Weltraumforschung, die mit der Entstehung der Polarlichter in Verbindung stehen, werden in einem allgemein verständlichen Text wissenschaftlich präzise bis zu den jüngsten Forschungen hin erläutert. Zahlreiche Gemälde, Photos, Graphiken, Textauszüge sowie Angaben zur Literatur und zu Internetseiten bereichern den Text.

Mit der in den nächsten Jahren zunehmenden Sonnenaktivität werden Polarlichter auch in Deutschland wieder häufiger zu bestaunen sein.

GENRE
Wissenschaft und Natur
ERSCHIENEN
2011
8. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
228
Seiten
VERLAG
Spektrum Akademischer Verlag
GRÖSSE
11,6
 MB