• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Nur wenige schriftliche Zeugnisse der präkolumbianischen Geschichte haben die Missionierung der spanischen Eroberer überstanden – dieses Buch ist zweifellos das bedeutendste von ihnen.

Wie alt das Popol Vuh, die mythische Geschichte des Volkes der Quiche-Maya ist, vermag heute niemand zu sagen. Das Original ist verschwunden, was blieb ist die Übersetzung des Padre Francisco Ximenez, der 1688 nach Mittelamerika kam. Dort erhielt er nicht nur das uneingeschränkte Vertrauen der Quiche, sondern auch ihre Heilige Schrift.

Ihr Glaube, das Verständnis der Schöpfung der Menschen aus Mais und die Geschichte des Volkes der Maya faszinierten ihn damals ebenso wie sie uns heute zu diesem Projekt veranlassten: Der heiligen Schrift der Quiche eine neue Auflage und der Welt der Maya ein neues Gesicht zu geben.

GENRE
Reisen und Abenteuer
ERSCHIENEN
2012
13. Januar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
132
Seiten
VERLAG
Traveldiary
GRÖSSE
6.1
 MB