• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

Journalisten haben einen schlechten Ruf. Das muss an ihrer Darstellung in den Medien liegen. Deshalb beleuchtet Bernd Zeller mit seinen Cartoons die persönliche Seite unserer Pressevertreter. Die haben es gar nicht leicht, die Menschen immer da abzuholen, wo sie sind und wo ein Journalist eigentlich gar nicht hin möchte. Aber die gesellschaftliche Verantwortung verlangt von ihnen, der unprofessionellen Meinungsbildung eine fundierte Moral entgegenzusetzen. Mehr Verständnis für die unterschätzte Gruppe der Medienmacher dürfte uns allen guttun.

Und das sagen andere über Bernd Zellers Können:


"Seine Figuren haben eine Aura." (F.K. Waechter)


"Einfallsreicher Zeichner." (Robert Gernhardt)


"Weiß um die Widerborstigkeit seines Publikums." (Der Journalist)


"Wenig hilfreich." (Wolfgang Neumann, Verleger Solibro)


"Bernd Zeller ist scharfsichtiger Beobachter der feinen Haarrisse, die den teuren Rechtsstaat zu durchziehen beginnen." (Roland Tichy)

GENRE
Humor
ERSCHIENEN
2016
4. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
67
Seiten
VERLAG
Solibro Verlag
GRÖSSE
6.2
 MB

Mehr Bücher von Bernd Zeller