• 23,99 €

Beschreibung des Verlags

Durch Informatisierung und Medialisierung werden wir als Individuen immer stärker in eine technologische Ökologie eingewoben. Kann Sigmund Freuds ursprüngliche Absicht, psychische Prozesse naturwissenschaftlich zu erklären, mit den avancierten Mitteln der Technik doch noch verwirklicht werden? Ist die Psychoanalyse eine Möglichkeit, in der technisierten und medialisierten Lebenswelt Subjektivität neu zu fassen – oder weicht sie einer vorherrschend technischen Auffassung von Körper und Krankheit? Die Beiträge dieses Bandes fragen aus soziologischer, psychologischer, medizinischer und philosophischer Sicht nach der Relevanz des psychoanalytischen Diskurses für unsere Gesellschaft.

GENRE
Gesundheit, Körper und Geist
ERSCHIENEN
2019
August 12
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
205
Seiten
VERLAG
Vandenhoeck & Ruprecht
GRÖSSE
1.4
 MB

Mehr Bücher von Eckhard Frick, Andreas Hamburger & Sabine Maasen