• 16,99 €

Beschreibung des Verlags

Wie wurde Wladimir Putin vom KGB-Offizier in der DDR zum mächtigsten Mann und Gestalter des neuen Russlands, das sich immer weiter von den Vorstellungen des Westens entfernt?
Barack Obama stuft Wladimir Putin als eine der größten Gefahren für die Welt ein - gleich neben Ebola und den Terroristen des IS. Der russische Präsident wiederum kritisiert heftig »die Doppelmoral des Westens«. Seit den Ereignissen auf dem Maidan herrscht Dauerfrost mit guten Aussichten auf eine neue Ost-West-Eiszeit. Wie konnte es Jahrzehnte nach dem Ende der Sowjetunion wieder so weit kommen? -
Hubert Seipel gelang es als einzigem westlichem Journalisten, Putin während der letzten fünf Jahre zu begleiten. Sein Buch ist die Geschichte einer gegenseitigen Entfremdung und Enttäuschung. Es gewährt tiefe Einblicke in die Motive und Vorstellungen des Wladimir Wladimirowitsch Putin.

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2015
2. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
368
Seiten
VERLAG
HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH
GRÖSSE
1.7
 MB

Kundenrezensionen

Thomas-1967 ,

Sehr gut

Tolle Hintergrundinformation, so ist guter Journalismus. Danke

With Shark ,

Ganz ok

Insgesamt interessant recherchiert, aber zu wenig „aha“ Effekt.
Preis Leistung etwas zu teuer 12€ hätten es auch getan.

Mehr Bücher von Hubert Seipel