• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

Christian Brandes und Michael Heller diskutieren Missverständnisse zur Koexistenz von Agilität und Qualitätsmanagement in IT-Projekten. Diese sind nach ihrer Ansicht oft Ursache von Irritationen oder gar Frustrationen bei QM-Verantwortlichen, die Transitionen von „klassischen“ zu agilen Vorgehensweisen vollziehen müssen. Die Autoren lösen diese Missverständnisse auf und präsentieren Erfolgsfaktoren aus der Praxis für hochqualitative agile Softwareentwicklung. Abschließend stellen sie aktuelle Trends aus der agilen Community vor und bewerten diese aus Qualitätssicht.
Der InhaltAgilität und Qualitätsmanagement: Eine Geschichte voller Missverständnisse
Best Practices zu agiler Qualität
Blick nach vorn: Trends und sich abzeichnende Veränderungen
Agile Freiheitsgrade versus QM-Anforderungen: eine Empfehlung
Die ZielgruppenQualitätsmanagerinnen und -manager, agile Teams, Projektleiterinnen und -leiter, Testerinnen und Tester in der IT-Branche
Die Autoren Dr. Christian Brandes arbeitet als Principal Consultant und Trainer für die imbus AG. Michael Heller ist Testconsultant bei der imbus AG mit Fokus auf agiler Softwareentwicklung.

GENRE
Computer und Internet
ERSCHIENEN
2017
24. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
34
Seiten
VERLAG
Springer Fachmedien Wiesbaden
GRÖSSE
786.3
 kB

Mehr Bücher von Christian Brandes & Michael Heller

Andere Bücher in dieser Reihe