• 0,99 €

Beschreibung des Verlags

Römische Geschichte: Mommsens berühmtestes Werk erschien von 1854 bis 1856 in drei Bänden und schilderte die Geschichte Roms bis zum Ende der römischen Republik und der Herrschaft Caesars, den Mommsen als genialen Staatsmann darstellte. Die politischen Auseinandersetzungen vor allem der späten Republik werden auch in der Terminologie mit den politischen Entwicklungen des 19. Jahrhunderts (Nationalstaat, Demokratie) verglichen. Das engagiert geschriebene Werk gilt als Klassiker der Geschichtsschreibung. (aus wikipedia.de)



Dies ist Buch 1, bis zur Abschaffung des römischen Königtums.



Inhalt:



Einleitung

Die ältesten Einwanderungen in Italien

Die Ansiedlungen der Latiner

Die Anfänge Roms

Die ursprüngliche Verfassung Roms

Die Nichtbürger und die reformierte Verfassung

Roms Hegemonie in Latium

Die umbrisch-sabellischen Stämme. Anfänge der Samniten

Die Etrusker

Die Hellenen in Italien. Seeherrschaft der Tusker und Karthager

Recht und Gericht

Religion

Ackerbau, Gewerbe und Verkehr

Maß und Schrift

Die Kunst

GENRE
Geschichte
ERSCHIENEN
2012
21. Juli
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
225
Seiten
VERLAG
Jazzybee Verlag
GRÖSSE
748.8
 kB

Mehr Bücher von Theodor Mommsen