Beschreibung des Verlags

Sex und Geld waren gestern.

Heute zählt nur Überleben.

Kea verdient auf St. Pauli Geld mit ihrem Körper, als ein lukrativer Auftrag sie an ihre Grenzen bringt - und darüber hinaus. Im Handumdrehen muss sie um ihr Leben kämpfen und diejenigen beschützen, die sie liebt. Ihr sadistischer Gegner scheint ihr immer einen Schritt voraus zu sein. Er scheut auch vor brutalen Morden nicht zurück, um skrupellos seine Ziele zu verfolgen.

Doch Kea ist nicht nur clever und hübsch, sondern kann auch mit einer Pistole umgehen. Und sie hütet ein großes Geheimnis, das niemals aufgedeckt werden darf. Aber am Ende steht sie allein gegen einen unbarmherzigen Feind.

Wird sie diese St.-Pauli-Nacht überstehen?

Der Autor

Martin Barkawitz schreibt seit 1997 unter verschiedenen Pseudonymen überwiegend in den Genres Krimi, Thriller, Romantik, Horror, Western und Steam Punk.  Er gehört u.a. zum Jerry Cotton Team. Von ihm sind fast dreihundert Heftromane, Taschenbücher und E-Books erschienen.

Aktuelle Informationen, ein Gratis-E-Book und einen Newsletter gibt es  auf der Homepage: Autor-Martin-Barkawitz.de

SoKo Hamburg - ein Fall für Heike Stein:
Tote UnschuldMusical MordFleetenfahrt ins JenseitsReeperbahn BluesFrauenmord im FreihafenBlankeneser MordkomplottHotel Pacific, Mord inklusiveMord maritimDas Geheimnis des ProfessorsHamburger RacheEppendorf MordSatansmaskeFleetenkillerSperrbezirkPik As MordLeichenkojeBrechmannHafengesindelFrauentöterKiller HotelAlster ClownInkasso GeierMörder Mama
Ein Fall für Jack Reilly
Das TangoluderDer gekreuzigte RusseDer Hindenburg PassagierDie Brooklyn BleinachtDie BlutstraßeDer Strumpfmörder
Vom gleichen Autor:

Der Schauermann - ein historischer Hamburg Thriller aus dem Jahre 1892.

"Super geschriebener Roman" (Leser)

Blutmühle - Dark Fantasy Roman.

"Sehr spannend und gut zu lesen" (Leser)

Höllentunnel - Mystery Thriller

Todestaucher - Mystery Thriller

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2017
30. Juli
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
118
Seiten
VERLAG
BookRix
GRÖSSE
694
 kB

Mehr Bücher von Martin Barkawitz