• 13,99 €

Beschreibung des Verlags

»Niemand auf der Welt ist in die Natur so vernarrt wie die Deutschen. Kaum hört mal der Regen versehentlich auf, gehen sie vor die Tür in ihre heiß geliebte Umwelt, um auf nassem Laub auszurutschen und sich eine grippale Infektion zu sichern oder im Sommer Hitzekoller und Sonnenbrand. So kommt alle Unbill, alles Leid allein von der Natur, und was machen die Deutschen? Sie machen das, was sie am liebsten tun, sie identifizieren sich mit dem Aggressor, sie verschmelzen mit dem Saukopf.«

Verschmelzen mit der Natur? Das ist für den Lyriker Thomas Gsella keine Option: gegen den Saukopf muss man sich wehren, mit Gedichten, Wehklagen, Tiraden. Gegen Pfütze und Zecke, Vögel und Wiesen, Igel und Wurzeln, gegen Wasser, Schluchten, Bäume, gegen Sonne, Mond und Sterne und ja, gegen den Klee natürlich auch:

Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Doch Klee muss man verfluchen.

Er zwingt uns mit der dunklen Macht,

Vierblättrige zu suchen.

Mit diesen Gedichten im Gepäck kann man sich dann getrost in die Natur wagen, man wird ihren Herausforderungen gestärkt und gewitzt begegnen – und was hätten wir heute nötiger als das?

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2016
14. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
160
Seiten
VERLAG
Verlag Antje Kunstmann GmbH
GRÖSSE
946.1
 kB

Mehr Bücher von Thomas Gsella