• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

Ein hinreißend romantischer Regency-Roman – von der Autorin des Bestsellers "Die Braut des Herzogs"!



England im 19. Jahrhundert: Die lebenslustige Kitty überredet ihre Freundin Mary Ann gemeinsam aus dem Internat zu fliehen. Nach London zieht es die beiden jungen Damen. Hier wohnt Kittys bislang unbekannter Vormund, der Earl St. James. Entgegen Kittys Annahme, ist der Earl keinesfalls ein älterer Herr, sondern ein junger, attraktiver Mann mit Liebeskummer: Seine Braut ist vor dem Traualtar ohnmächtig geworden und anschließend spurlos verschwunden. Kitty und Mary Ann begeben sich auf die Suche nach der Braut. Während ihrer Reise durch das ländliche England finden die beiden jungen Damen tatsächlich, was sie sich so sehnlich wünschen: ein aufregendes Abenteuer und die große Liebe.

GENRE
Liebesromane
ERSCHIENEN
2013
11. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
320
Seiten
VERLAG
Edel Elements
GRÖSSE
1.8
 MB

Kundenrezensionen

Zusaen ,

Mädchenbuch

Schöne Liebesgeschichte. Einfach zu lesen. Es hat mich aber sehr stark gestört, dass in diesem Buch sehr viele Rechtschreibfehler und falsche Satzzeichen zu finden sind.

A. Mart ,

Verwirrend

Zuerst war ich ein wenig Skeptisch als ich die Leseprobe gelesen hatte. Das Buch weckte nicht so sehr meine Neugierde wie es die anderen Bücher von Sophia Farago getan hatten, doch schließlich kaufte ich es trotzdem in der Hoffnung das es sich noch steigern würde.
Wie in allen Büchern der Autorin gab es auch in diesem wieder viele Schreib- und Satzzeichenfehler was ich sehr schade finde.
Doch wie sich herausstellte konnte sich die Geschichte tatsächlich steigern, jedoch wurde ich im Läufe der Geschichte immer mehr verwirrt, so dass ich gegen Ende des Buches einer Auflösung entgegenfieberte. Nur kam es nicht zu dieser Auflösung, die Geschichte um Kitty und Al sowie die um Mary Ann, Silvie und St. James wurden nicht zu Ende geschrieben. Bei Kitty und Al kommt man damit klar das ihre Zukunft ungewiss ist, doch ich hätte mir gewünscht das wenigstens geklärt wäre warum Silvie verschwunden ist und wie St. James und Mary Ann ihre Beziehung fortführen werden. Ich persönlich hatte am Ende das Gefühl man enthielte mir weitere 20 Seiten vor und so scheint das Buch nicht vollständig abgeschlossen.
Alles in allem sind die anderen Bücher der Autorin empfehlenswerter.

Mehr Bücher von Sophia Farago