• 16,99 €

Beschreibung des Verlags

In den Kommunikationsmedien vor allem der Fantasy-Galaxis ist eine Inflation mittelalterlicher Denkformen, Bildprogramme und Wertkataloge zu beobachten. Woher kommt das Faszinosum Mittelalter? Zur Frage nach den Zügen des hier beschworenen Heldenbilds werden zentrale Texte der klassischen höfischen Literatur daraufhin befragt, inwiefern sie als Attraktionstypen beispielhafter Handlungskompetenz, Wirkmächtigkeit und Selbstbestimmtheit des Individuums auch zivilisatorische Botschaften transportieren, die es für ein differenzierteres Selbstverständnis der Heutigen freizulegen gilt. Unterrichtsentwürfe u.a. Heldenkonstellation von Wolframs Willehalm und Tolkiens Aragorn, zu Bildern des Zorns im Mittelalter (Bibel, Artusroman, Nibelungenlied) und zu Konzepten der Liebe (Minnesang) zielen vor allem auf Textverstehensprozesse, den Einfluss mittelalterlicher Texte auf die Lesemotivation, auf Gender-Sensibilisierung, historische Emotionsforschung und Medienintegration.



Sabine Seelbach: The Fault in Our Stars. Zur Legitimität der emphatischen Sinndebatte

Anna Mühlherr, Heike Sahm: Helden im Mittelalter

Kompetenzorientierte Mittelalterdidaktik: Bestandsaufnahme und Desiderata

Ylva Schwinghammer: Empirische Erhebungen zum Umgang mit älterer deutscher Literatur und Sprache im Unterricht. Eine vorläufige Bestandsaufnahme

Andrea Sieber: Mittelalterliche Texte und Themen im kompetenzorientierten Deutschunterricht

Sprachbewusstsein und emotionale Kompetenz

Ann-Katrin Bulmahn, Kirsten Menke-Schnellbächer: In en dorp en rave quam.

Mittelniederdeutsch im Deutschunterricht?

Laura Velte: Wütend sein auf Mittelhochdeutsch. Was mediävistische Emotionsforschung im Deutschunterricht leisten kann

Intertextualität, Gender und Multimedialität

Anna Rausch, Simone Stefan: Unterrichtsskizze Der Handschuh von Friedrich Schiller

Dorothea Perotti: Minnelyrik im interdisziplinären Projektunterricht

Günther Bärnthaler: Melvin Burgess' Schlachten

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2016
16. Dezember
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
128
Seiten
VERLAG
StudienVerlag
GRÖSSE
2.9
 MB

Mehr Bücher von ide - informationen zur deutschdidaktik