• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

Eine solche Liebesgeschichte hätte Raya Mann seit ihrer eigenen Teenagerzeit immer gern gelesen. Irgendwann wurde ihr klar, dass sie sie selbst würde erzählen müssen. Weil es eine ungewöhnliche Liebe ist, berichtet Raya Mann so einfach wie möglich, vom Anfang bis zum Ende, aus der Rückschau des erwachsenen Protagonisten.


Jonas und Rahels Schicksal fügt sich bei einem Spaziergang im Wald, als sie 16 und 13 Jahre alt sind. Eine unschuldige Berührung lässt sie zueinander finden, Sehnsucht und Begehren formen sie alsbald zum Liebespaar. Alles geschieht im Verborgenen, denn sie sind Bruder und Schwester. Zudem ist der Pfarrer Thomas Beck ihr Vater. So vergehen zwei innige Jahre, ohne dass jemand etwas bemerkt.


Damit weiterhin niemand Verdacht schöpft, geht Jona eine Beziehung zu Rahels Freundin ein. Es soll so aussehen, als ob er und Astrid ein Pärchen seien. Unversehens liebt Jona zwei Mädchen und wird ebenso von beiden geliebt. Erst als sich ein Baby ankündigt, gerät das Gebilde aus Liebe und Lüge jäh ins Wanken.


Was empfindet Jona zwanzig Jahre später für Rahel und Astrid? Hat er mit einer von ihnen das Glück gefunden, eine Familie gegründet? Oder muss eine solche Liebesgeschichte tragisch enden?

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2019
11. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
219
Seiten
VERLAG
Epubli
GRÖSSE
330.1
 kB

Mehr Bücher von Raya Mann