• 2,99 €

Beschreibung des Verlags

Die Schritte hinter ihm kamen näher, zielstrebig, bestimmt, aber ohne Eile. Der Mann drehte sich nicht um. Ihn beschlich ein leises Frösteln. Dann fiel ihm ein, daß er nur noch zwanzig Dollar in seiner Brieftasche hatte. Kein Grund zur Aufregung, dachte er. Aber das Gefühl des Verfolgtwerdens blieb und wuchs. Warum fand er nicht den Mut zum Umdrehen? Zum Teufel damit! Er stoppte und starrte in eine Schaufensterauslage, ohne zu registrieren, daß es sich um Damenwäsche handelte. Wie spät war es? Zwei Uhr fünfzig. Der kühle Nachtwind zerrte an seinem schütteren Haar.
Die Schritte kamen näher, gingen vorüber, verhallten in der Nacht. Der Mann atmete auf. Was bin ich doch für ein Narr, schoß es ihm durch den Kopf. Ich habe keinen Grund, mich zu fürchten.
Aber er wußte, daß es nicht stimmte. Er wußte es seit Monaten.
Sie waren hinter ihm her. Sie wollten seinen Tod, nicht mehr und nicht weniger. Vielleicht war er deshalb nach New York gefahren. Er hatte vergessen wollen, er hatte das beruhigende, besänftigende Gefühl gesucht, ein Fremder unter Fremden zu sein, ein Gesicht in der Menge.
Er steckte sich eine Zigarette an und ging weiter, betont langsam, die Hände in die Taschen seines offenen Wettermantels geschoben, den Kopf leicht zurückgelegt. Er gab sich Mühe, die nächtliche Stille zu genießen, die schillernden Neonreklamen, das Abklingen seiner Furcht.

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2020
18. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
111
Seiten
VERLAG
Uksak E-Books
GRÖSSE
833.5
 kB

Mehr Bücher von Cedric Balmore