• 28,99 €

Beschreibung des Verlags

Menschen mit psychischen Erkrankungen fühlen sich häufig in ihrem Erleben alleine. Eine Psychomotoriktherapeutin, die verstehen will, was in der Welt ihres Klienten passiert und warum, betritt dessen Erlebensraum. Gelingt der gemeinsame Verstehensprozess, kann er als heilender und aufmerksamer innerer Dialog im Klienten weiter wirken. Die sinnverstehende Psychomotoriktherapie ist die erste psychoanalytisch fundierte Therapiemethode für die psychomotorische Arbeit mit Erwachsenen. Sie ist beeinflusst durch den Verstehenden Ansatz wie auch durch psychoanalytische Konzepte der Körperpsychotherapie. Das Buch zeigt, wie die Beziehung zu PatientInnen gestaltet wird, welche Störungsbilder vom frühen bis hohen Erwachsenenalter auftauchen und wie sie therapiert werden

können. So erweitern PsychomotorikerInnen ihre professionellen Handlungsspielräume!

GENRE
Gewerbe und Technik
ERSCHIENEN
2019
April 30
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
142
Seiten
VERLAG
Ernst Reinhardt Verlag
GRÖSSE
3.9
 MB