• 8,99 €

Beschreibung des Verlags

Lustvoll zelebrierter virtueller Tod

Am Ende des 21. Jahrhunderts leben die Menschen in einer Gesellschaft, die von virtuellen Realitäten geprägt ist: Kapitalverbrechen sind selten, psychischer Stress wird früh erkannt und vorsorglich abgebaut, Nanotechnologie ermöglicht es sogar, die wildesten sexuellen Fantasien auszuleben, ohne das Haus verlassen zu müssen. Doch auch in dieser standardisierten Welt gibt es perverse Bedürfnisse, die Pornografie ist ein Milliardengeschäft, und immer findet sich ein Weg, die strengen Sicherheitsvorkehrungen auszutricksen, um sich einen neuen Kick zu verschaffen. Und mehr und mehr Menschen verlieren die Grenze zwischen der virtuellen und der realen Wirklichkeit aus den Augen ...

GENRE
Science-Fiction und Fantasy
ERSCHIENEN
2014
25. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
648
Seiten
VERLAG
Heyne Verlag
GRÖSSE
2.1
 MB

Mehr Bücher von Greg Bear